Kommunalwahl 2024

Yannick Schulze wieder Kreisvorsitzender der Jusos

Am Samstag, den 20. Dezember wurde Yannik Schulze zum 3. mal zum Kreisvorsitzenden der Jusos Ludwigsburg gewählt. Der 21. jährige Student konnte wegen eines Auslandssemesters Anfang des Jahres nicht wieder kandidieren. Als Stellvertreter wurden Jesse Ceruso und Daniel Braun gewählt. Den Posten der Kassiererin wird in Zukunft Dery Dani bekleiden. Zur Presse- und Schriftführerin wurde die amtierende Juso AG Vorsitzende Carolin Wurst gewählt. “Schöner hätte ein Comeback nicht sein können”, so Schulze, “Ludwigsburg ist ein starker Kreisverband, das müssen wir nutzten. Schulze kündigte im Arbeitsprogramm seines Vorstands an, die Mitglieder des Kreisverbands stärker in die Kreisarbeit einzubinden, die Einrichtung von Themenforen und das Anbieten von Seminaren. Der Kreisvorsitzende Lars Barteit wünschte dem Vorstand viel Erfolg für das kommende Jahr.

 

Jusos Ludwigsburg starten Projekt „10 u 25 – POLITIK HAUTNAH ERLEBEN“

Der Kreisvorsitzende Yannick Schulze: „Wir brauchen mehr junge Leute in der Politik“

Mit dem Projekt „10 unter 25 – POLITIK HAUTNAH ERLEBEN“ wollen die Jusos im Kreis Ludwigsburg Jugendliche für die Politik im Land und den Kommunen interessieren. Zehn junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren erhalten über sechs Monate die Gelegenheit, in einem interessanten und abwechslungsreichen Programm Politik hautnah zu erleben. Mit kostenfreien politischen Workshops in Ludwigsburg und Baden-Württemberg, einer Fahrt in den Landtag und Gesprächen mit Mandatsträgern, können sie unverbindlich in die Welt der Politik Einblick gewinnen. Der Kreisvorsitzenden Yannick Schulze betont: „Jeder, der politisches Interesse hat, ist willkommen. Wir wollen Hemmschwellen abbauen und zeigen, dass wir viel bewegen können“. Interessierte können sich bis zum 10. Dezember mit einer kurzen e-Mail an: 10u25@jusos-kreis-ludwigsburg.de für das Programm bewerben.

„Insbesondere im Hinblick auf die Kommunalwahlen wollen wir junge Menschen motivieren, sich politisch zu engagieren“, so der stellvertretende Vorsitzende David Hofer. Durch das geänderte Wahlrecht dürfen nächstes Jahr alle ab 16 Jahren wählen, ab 18 Jahren kann man für die Kommunalparlamente kandidieren. Die Jusos im Kreis Ludwigsburg wollen der Überalterung von Gemeinde- und Kreisräten aktiv entgegentreten. Deshalb sollen über das Projekt hinaus spezielle Mentorenprogramme angeboten werden. Hier wird jungen Kandidierenden ein erfahrener Kommunalpolitiker zur Seite gestellt, der sie im Wahlkampf unterstützt. Mer Infos unter www.jusos-kreis-ludwigsburg.de.

 

Wie verhindern wir rechte Gewalt?

Pressemitteilung des Jusokreisverbands Ludwigsburg vom 18.4.2013

Die Landtagsabgeordneten Florian Wahl und Thomas Reusch-Frey diskutierten mit den Jusos Ludwigsburg

Oft wird behauptet, dass Rechtsextremismus in Süddeutschland kein aktuelles Problem sei. Dem widersprach der Böblinger Landtagsabgeordnete Florian Wahl (SPD) auf dem Diskussionsabend des Jusokreisverbands Ludwigsburg heftig. Allein bei den Jungen Nationalen (JN) sind über die Hälfte der Mitglieder in Deutschland aus Bayern und Baden-Württemberg.

 

Nächste Jusolandesdelegiertenkonferenz in Ludwigbsurg

Mit einstimmigem Beschluss erteilte der Landesvorstand der Jusos Baden-Württemberg den Zuschlag zu Ausrichtung der nächsten Landesdelegiertenkonferenz an Ludwigsburg. „Mit einem klaren Konzept und regionalem Bezug überzeugte die Bewerbung aus Ludwigsburg“, so der Landesvorsitzende Markus Herrera Torrez. Ludwigsburg setzte sich damit gegen die zwei Mitbewerber, Mannheim und Karlsruhe, durch.

 

Yannick Schulze ist neuer Jusovorsitzender

Thomas Utz, Timur Ilter, Laura Mustafi, Jonathan Makurath, Silvio Strauß, Yannick Schulze

Jungsozialisten im Kreis wählen neue Führungsspitze

Der 18jährige Abiturient Yannick Schulze aus Markgröningen ist neuer Vorsitzender der Jusos im Kreis Ludwigsburg. Er übernimmt das Amt von Timur Ilter, der im Mai in den Landesvorstand gewählt wurde. Yannick Schulze, der ab Herbst ein duales Studium im Landkreis beginnt, sieht seine Hauptaufgabe darin, den Jusoverband vor Ort zu stärken. „Wir wollen ein offener Mitmachverband sein, der alle Mitglieder und politischen jungen Menschen eine Plattform zur Diskussion und Mitarbeit bietet. Inhaltlich möchten wir unsere Themen vermehrt in Anträgen auch in der SPD einbringen und durchsetzen, “ so Schulze. Der 22jährige Thomas Utz aus Murr wurde als stellvertretender Vorsitzender und Silvio Strauß (33) aus Ludwigsburg als Kassier bestätigt. Neu in den Vorstand wurde die Ludwigsburger Schülerin Laura Mustafi (17) als stellvertretende Vorsitzende gewählt, ebenso Jonathan Makurath (15) aus Ditzingen als Pressesprecher. Kreisvorsitzender Thorsten Majer und MdL Claus Schmiedel gratulierten dem neuen Vorstand herzlich.